Paste your Google Webmaster Tools verification code here
Logo Kampfsportfakten Klein

Abnehmen am Bauch-so schaffst Du es!

Abnehmen am Bauch-so schaffst Du es ganz bestimmt

Spätestens, wenn der Sommer und damit die Bikinizeit naht, werden sie wieder sichtbar, die Problemzonen. Besonders am Bauch hat sich über den Winter vielleicht ein wenig Speck angesammelt, den Du nun unbedingt wieder loswerden möchtest. Mit der richtigen Ernährung, Bewegung und Sport ist das Abnehmen am Bauch aber gar nicht so schwierig. Du muss Dich nur selbst ein wenig dazu animieren und Dir und Deinem Körper die Zeit lassen, die es braucht.

Was Du zuerst über das Abnehmen am Bauch wissen solltest

Jede zweite Frau ist mit ihrem Bauch nicht zufrieden. So ist das Abnehmen am Bauch immer wieder ein Thema in vielen Foren.Es gibt unzählige Tipps und Tricks, fragwürdige Pillen oder unzählige Diäten speziell für das Abnehmen am Bauch. Damit ist es aber nicht getan. Eine Umstellung der Ernährung und ausreichend Sport sind deutlich effektiver als eine einseitige Diät, die sowieso meist mit einem Jojo-Effekt endet. Beim Bauchfett werden zwei Arten unterschieden. Zum einen ist es das Unterhautfettgewebe. Es ist das Fett, welches Du auch sehen kannst. Dieses Fett ist schuld daran, dass Du Deine Lieblingshose nicht mehr zubekommst oder Du im Bikini eben nicht mit einem flachen Bauch aufwarten kannst. Dieses Fett verschwindet mit der richtigen Ernährung und ausreichend Sport, während sich die zweite Fettform, das Bauchfett hinter den Bauchmuskeln befindet. Es ist nicht sichtbar, nur der Arzt kann es messen. Auch das wird mit Sport und richtiger Ernährung weniger, Du siehst es nur nicht. Zuviel Bauchfett kann Dich krankmachen, zu Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen und es steht auch im Verdacht, Krebserkrankungen zu fördern. Das Abnehmen am Bauch ist also auch für Deine Gesundheit sehr wichtig.

Abnehmen am Bauch, so gelingt es Dir

Hast Du auch schon unzählige Diäten versucht, die letztendlich gescheitert sind? Kein Grund aufzugeben, denn dann bist Du das Abnehmen am Bauch vielleicht einfach nur falsch angegangen. Du warst mehrmals in der Woche joggen, hast aber am Bauch nichts abgenommen? Dazu musst Du wissen, dass Fett nicht automatisch dort verringert wird, wo Du die Muskeln bewegst. Daher ist es wichtig, dass Du die Muskeln Deines ganzen Köpers trainierst, denn dann wirst Du auch am Bauch abnehmen. Natürlich ist Ausdauersport, wie joggen gut, denn er kurbelt die Fettverbrennung an und der Stoffwechsel nutzt das Fett für die Energiegewinnung. Du verbrennst Fett und das Muskeltraining formt die Figur und die Körperhaltung strafft sich. So veränderst Du Dich optisch, Dein Körper wirkt definierter und insgesamt schlanker. Aber auch gezieltes Krafttraining formt und strafft das Gewebe. Eine Kombination aus Work-out und Ausdauertraining eignet sich wunderbar für das Abnehmen am Bauch und dem gesamten Körper. Wenn Du am gesamten Körper Deine Muskeln aufbaust und kräftigst und zugleich mehr Kalorien verbrauchst als Du aufnimmst, wirst Du schnell und dauerhaft Fett abbauen und auch das Abnehmen am Bauch geht wie von selbst.

Lebe gesund, fühl Dich wohl und straffe Deinen Bauch

Kennst Du das? Du hast Liebeskummer, Ärger im Job oder bist aus einem anderen Grund gefrustet und greifst zur Schokolade. Natürlich fühlst Du Dich durch die Inhaltsstoffe des Schokoriegels kurz ein wenig besser, ärgerst Dich dann aber, wenn sich die kulinarischen Sünden schnell auf Hüfte und Bauch schlagen. Für das Abnehmen am Bauch musst Du also unbedingt auf eine gesunde Ernährung achten. Weniger Süßes, mehr Gemüse sind schon ein guter Anfang und online findest Du unzählige tolle Rezepte und Tipps zu diesem Thema. Aber das allein wird Dein Bauchfett nicht schmelzen lassen. Abnehmen am Bauch geht nur mit Sport und Bewegung. Du kannst Dich in einem Fitnesscenter anmelden und Dir von einem der dortigen Trainer einen passenden Trainingsplan für das Abnehmen am Bauch erstellen lassen. Etwas unabhängiger bist Du mit einem Coaching für Zuhause. Hierbei handelt es sich um Online Kurse, wie beispielsweise von Sophia Thiel oder Newmoove und anderen. Dort kannst Du im Prinzip 24 Stunden am Tag, je nachdem wie es Dein eigener Zeitplan zulässt, trainieren und bekommst zudem oft auch Tipps zu guter Ernährung auch für das Abnehmen am Bauch. Diese Online Kurse gibt es sehr zahlreich im Netz zu ganz unterschiedlichen Konditionen.

Fassen wir nochmal zusammen

Du wirst es kaum schaffen, speziell nur am Bauch abzunehmen. Effektiver für das Abnehmen am Bauch ist ein guter Mix aus Ausdauer- und Krafttraining und gutes Work-out und natürlich die richtige und gesunde Ernährung. Das hat auch den großen Vorteil, dass sich Dein gesamter Körper strafft und zu Deinem Vorteil formt. Er bildet Muskeln ohne das Du gleich, wie Arnold Schwarzenegger aussehen wirst. Deine Silhouette wird schlanker, Dein Bauch straffer und durch Sport und gesunde Ernährung fühlst Du Dich einfach fit und gesund. Das klingt doch perfekt, oder? Der Weg dahin wird vielleicht ein wenig steinig und von Dir einen festen Willen abverlangen. Aber Du siehst schnell Erfolge und gewöhnst Dich an Dein Sportpensum und die gesunde Nahrung. Die Komplimente, die Du für Deinen strafferen Bauch bekommst, helfen Dir natürlich auch dabei.

Kampfsportfakten.org verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen